0157-88175876 und 07181-9933713 info@bioresonanz-becker.de

Was ist eine Allergie?

Die Häufigkeit von Allergien hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Allein in Deutschlang leiden viele Millionen Menschen an unterschiedlichen Allergien. Die Pollenallergie ist nur eine Variante. ‚Allergisch‘ kann man nahezu auf alles reagieren, wie z.B. auf Pollen, Milben, Tierhaare, Medikamente, Nahrungsmittel und vieles mehr. Selbst der ganz normale Hausstaub kann eine mehr oder minder schwere Allergie auslösen. Der Körper reagiert auf harmlose Stoffe mit einer überschießenden Reaktion des Immunsystems. Die Nase läuft und man niest ständig, die Augen entzünden sich und schwellen an, der Gaumen juckt…. Bei manchen verschlimmert sich die Situation, indem sich die Atemwege verkrampfen, einhergehend mit einem Rasseln und Brodeln in den Bronchen, bis hin zur Atemnot (Asthma).

Eine Allergie ist eine überschießende Abwehrreaktion des Körpers auf Stoffe (Allergene), die für uns eigentlich ungefährlich sind.

Unser Immunsystem ist gestört und reagiert über. Auslöser sind dabei alle diese harmlosen Stoffe , weil diese es überfordern. Bei Abwehrschwäche, Stress, Reizüberflutung des Organismus – auch durch körperfremde, künstlich hergestellte Stoffe und vieles andere mehr – gerät der Organismus immer mehr aus seiner Balance.
Jegliche Krankheit beginnt an genau jenem Tag, an dem der Organismus mehr Energie verliert als er wieder zurückgewinnt. Aus diesem Grund gilt auch in der Bioresonanz jede Substanz als unverträglich, deren Aufnahme dazu führt, dass es zu einer allgemeinen Abschwächung der Körperenergetik kommt.